Volksbildungsverein Stockerau






In wenigen Wochen beginnen wieder die Kurse, Seminare und sonstigen Veranstaltungen des Volksbildungsvereines Stockerau für das Sommersemester 2020. Das Angebot wurde wie immer um interessante Themen erweitert.

Dr. Thomas Huber-Frischeis bietet eine Einführung in die Familien- und Ahnenforschung (digital und analog) an. Dabei wird sowohl die Vorgehensweise erläutert, als auch die notwendigen Quellen vorgestellt. Ein besonderes Augenmerk liegt auf digital vorhandenen Quellen (etwa Datenbank "Matricula") und ihre Nutzbarkeit. Der Kurs zielt darauf ab, auf die individuellen Bedürfnisse der Teilnehmer einzugehen und auf vorhandenen Vorkenntnissen aufzubauen.

Deshalb wird man sich je nach Bedarf etwa auch mit Kurrentschriftkunde auseinandersetzen.

Um dieses Thema für alle Teilnehmer so praxisnah wie möglich zu gestalten, sollte man zu den Kurseinheiten eigene Laptops mit Wlan-Anschluss mitbringen.

Bei Interesse werden weitere "Aufbau" Lehrgänge folgen.

Gut angenommen wurde im abgelaufenen Semester der Keramikkurs von Elisabeth Minichbauer760 x 507 Pixel / 71,89 KB Sie bietet im Frühjahr nun zusätzlich an zwei Abenden unter dem Motto „Ich helfe dir bei deinem keramischen Projekt“ Hilfe zur Realisierung persönlicher Ideen an.

Peter Stöckelmaier, BEd MSc, wartet mit neuen Kursen im Bereich Computer auf.

Viel Interessantes bietet sicherlich auch der „Genussvortrag“ Schottland & Whiskey. Es ist dies eine Mischung aus Reisevortrag, Spirituosenseminar und geführter Verkostung.

Am bewährten Sprachenangebot hat sich nichts geändert.

Informieren Sie sich in der vorliegenden Februar-Ausgabe „Unsere Stadt“ über das gesamte Programm, Sie finden es auch auf unserer Homepage unter www.vbv-stockerau.at

 

     
   



 

 


docx-Format (ca. 15 KB)

Aktuelle Meldungen

 Bald ist es soweit

Bald ist es soweit

Unser Semester beginnt Mitte Februar Alle Informationen unter www.vbv-stockerau.at

mehr... Mehr Infos